Sichern Sie Ihre Zukunft - durch Qualifikation
   
  Willkommen
   
  IFRS Certificate
     Zertifikat, ICAEW
     Inhalt
     Prüfung
     Voraussetzungen
   
  CMA-Examen
     Zertifikat, IMA
     Inhalt
     Prüfung
     CFM-Examen
 
 
     Anmeldungsablauf
   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
     AGB
     Anmeldeformular
   
  IMA Germany
   
  Newsletter
  Impressum
   
  Vergleich "CPA" - "CMA"

  CPA CMA
Inhalt Abschlusserstellung für Unternehmen, Stiftungen und kommunale Betriebe; Prüfungswesen, Wirtschaftsrecht und US-Steuerrecht Abschlusserstellung für Unternehmen; Bilanzanalyse; Kalkulation; Planung, Budgetierung, internes Kontrollsystem; Grundzüge der Unternehmensführung
Zielgruppe Mitarbeiter in Prüfungsgesellschaften Mitarbeiter im Rechnungswesen von Unternehmen
Zugangs-
voraussetzung
abgeschlossenes Studium mit (je nach US-Bundesstaat) 120 bis 150 Semesterwochenstunden in BWL
abgeschlossenes Bachelorstudium oder Berufsqualifikation, wie z.B. Bilanzbuchhalter/innen
(Bilanzbuchhalternachweis)
Prüfungsort EDV-Testcenter, nur in den USA EDV-Testcenter, in Deutschland: Berlin, Frankfurt, München

Gemeinsamkeiten:
Gemeinsam ist beiden Prüfungen, dass sie von unabhängigen Organisationen einheitlich und objektiv durchgeführt werden, sowie umfangreiches Wissen in englischer Sprache prüfen.

Änderungen des CPA-Examens:
Ab 2004 wird auch das CPA-Examen per EDV durchgeführt. Dies geschieht nun
- genau wie beim CMA-Examen - in vier Prüfungsteilen, die in beliebiger Reihenfolge zu frei wählbaren Terminen abgelegt werden können.

Nachteil für deutsche Teilnehmer:
Da das CPA-Examen nur in USA abgelegt werden kann, entsteht durch diese Neuerung für Teilnehmer ausserhalb der USA folgender Nachteil: entweder man reist nun viermal zur Prüfung an oder man schreibt alle vier Teile bei einem Aufenthalt, was jedoch schwieriger ist, als die zeitlich verteilte Prüfung.
Dieser Nachteil entfällt beim CMA-Examen, weil es in Deutschland abgelegt werden kann.